Willkommen auf der Homepage des Imkervereins Eckental-Heroldsberg e. V.

Tag der offenen Tür am Samstag den 2. Juli 2022

Der Imkerverein Eckental-Heroldsberg e. V. öffnet bereits zum zweiten Mal seine Pforten und lädt alle Bienen-Interessierten zum Tag der offenen Tür am Samstag den 2. Juli 2022 ab 14:00 Uhr ein.

 

Am Vereinsgelände hat sich in den letzten Jahren einiges getan! Im Jahr 2020 konnte mit Hilfe zahlreicher Spenden und viel Eigenleistung und Engagement der Vereinsmitglieder ein komplett neues Gebäude errichtet werden, in dem professionell und hygienisch einwandfrei der wertvolle Honig geschleudert wird. Jeder, der sich schon einmal gefragt hat, wie der Honig vom Bienenstock ins Glas kommt, ist herzlich eingeladen uns am Tag der offenen Tür zu besuchen. Alle Besucherinnen und Besucher können einen Blick in unser neues Gebäude werfen und sich die Funktionsweise einer Honigschleuder erklären lassen.

 

Die Imkerinnen und Imker des Vereins stehen Rede und Antwort und können klären, wie die Bienen Nektar und Pollen nach Hause transportieren und was es damit auf sich hat, wenn die Bienen „tanzen“. Auch die Behausungen der Bienen können besichtigt und die fleißigen Tierchen beim An- und Abflug beobachtet werden.

 

Den Imkerverein gibt es bereits seit über 90 Jahren und zählt momentan über 100 Mitglieder. Viele Jungimker sind in den letzten Jahren dazu gekommen und haben ihre Ausbildung im Verein begonnen und erfolgreich abgeschlossen.

 

Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Bienen und besuchen uns an unserem Lehrbienenstand. Sie finden uns am Waldrand zwischen Eschenau und Forth direkt neben dem Sattelbachhof (Reiterhof). Eine genaue Wegbeschreibung finden Sie hier.

 

Für leibliches Wohl ist gesorgt: Es werden Leckereien vom Grill und kühle Getränke zur Erfrischung angeboten.

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Bienen sind ein wichtiger Bestandteil des ökologischen Gleichgewichts. Sie tragen dazu bei, dass Wild- und Kulturpflanzen in unseren Gärten und auf landwirtschaftlichen Flächen bestäubt werden. Dabei schaffen sie zeitgleich eine Nahrungsgrundlage für andere Tiere, wie zum Beispiel für Vögel.

Auch zwei Drittel unserer Nahrung gäbe es nicht ohne die Honigbiene.  Das macht die Biene sowohl für die natürliche Vielfalt als auch für die Wirtschaft enorm wichtig. Gäbe es keine Bienen mehr auf der Welt, hätte dies einen großen Einfluss auf die Biodiversität der Pflanzen. 

 

Wir - der Imkerverein Eckental-Heroldsberg e. V. - setzen uns besonders für die Förderung der Bienenhaltung, die Aus- und Weiterbildung unserer Mitglieder sowie die Nachwuchsförderung in der aktiven Bienenhaltung ein.

 

Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten, kommen Sie gerne zu einem unserer Infoabende oder setzen sich direkt mit uns in Verbindung.